Hotel Jobs Front Office Department Guest Relations Department F&B Department Galley Staff Housekeeping Department Entertainment Department Nautical Jobs Hotel Manager Fleet Quality Controller
Fleet Quality Controller

Standard – and Quality Controller
Hotel Management
 
Aufgaben – Verantwortungen – Ziele
 
Zusammenfassend ist es die Aufgabe, die Verantwortung und das Ziel für oben genannte Position den Dienstleistungsstandard an Bord von Flusskreuzfahrtschiffen auf hohem Niveau zu garantieren um damit eine überdurchschnittliche Gästezufriedenheit zu erreichen.
 
Weiters die Kostenstellen durch ständiges Monitoring auf geplantem Niveau stabil zu halten, sowie die On Board Revenues und daraus resultierende Renditen zu optimieren.
 
Gleichzeitig ist Ihre Aufgabe, Verantwortung und Ziel, den Mitarbeitern an Bord, insbesondere dem Hotel Manager und den Department Heads, die nötige Unterstützung im Tagesgeschäft zum Erreichen der gesteckten Vorgaben zu geben.
 
Die offene und geradlinige Kommunikation an Bord zwischen Nautik, Kreuzfahrtleitung und Hotelbereich ist die Basis eines erfolgreichen Kreuzfahrt-Produktes insgesamt.
  • Internes Qualitätsmanagement
    • Ziel: Sicherung und Verbesserung der Dienstleistung in allen Bereichen.
    • Zur Evaluierung zusammen mit den jeweiligen Schiffmanager des erfüllten Standards und Qualität an Bord der Schiffe anhand einer Controlling File basierend auf den Dienstleistungsstandards/dem Dienstleistungskatalog.
  • Dienstleistungen – Servicestandards – Abläuf
    • Evaluierung und wenn nötig/möglich Anpassung/Verbesserung sämtlicher Standards (siehe untenstehende Bereiche) an Bord für
      • Gastronomie
      • Hotel
      • Touristik
      • Allgemeine Abläufe
      • HACCP
  • Einkauf / Kosten Kontrolle / Kalkulation
    • Ein „on going process“ mit Ziel die budgetierten Kennzahlen pro Bereich einzuhalten
      • Food Cost
      • Beverage Cost (Stichwort: Renditen)
      • Betriebsmittel
      • Reinigungsmittel
      • Sonstige Kosten (Kommunikation, Dekoration, Fracht/Porti, Reparatur Kosten, ….
  • On Board Revenue
    • Auf der On Board – Ertragsseite wird ein Gesamtziel mit den jeweiligen Teilzielen nach untenstehenden Bereichen formuliert. Für die Erreichung dieser Ziele bilden eine geplante Mitarbeiterschulung (z.B. Service: Getränkekundeschulung, Verhalten vor dem Gast, Verkaufsgespräch; Rezeption: Produktschulung, Ideenaustausch für Events, Verkaufsschulung), regelmäßige F&B Events, sowie ein aktiver Verkauf im Tagesgeschäft die Grundlage.
      • Bar / Lounge
      • Restaurant
      • Sonnendeck
      • Minibar
      • Beauty / Wellness / Hairdresser
      • Shop
      • Diverse (Laundry, Telefon, …)